DR. INKE ARNS Kuratorin und Autorin

2017_Vimo_05_Goldbach

HMKV Video des Monats

In der von Inke Arns 2014 initiierten Serie HMKV Video des Monats stellt der HMKV im monatlichen Wechsel aktuelle Videoarbeiten internationaler KünstlerInnen vor. 2017 mit Arbeiten von Julia Weißenberg, Giulia Bowinkel & Friedemann Banz, Florian Dedek, Nicolaas Schmidt, Niklas Goldbach, Alisa Berger, Stefan Panhans, NEOZOON, Joep van Liefland, u.a.
→ Übersicht über das Programm seit März 2014 auf www.hmkv.de


Afro-Tech and the Future of Re-Invention

Kuratiert von Inke Arns & Fabian Saavedra-Lara
Eine Ausstellung des HMKV (Hartware MedienKunstVerein) in Kooperation mit Interkultur Ruhr – ein Projekt des Regionalverbandes Ruhr (RVR) – und Africa Positive e.V.
→ HMKV im Dortmunder U, Dortmund, 20. Oktober 2017 – 22. April 2018
→ Künstler*innen in der Ausstellung: Sherif Adel (EGY), John Akomfrah (GHA), Jean-Pierre Bekolo (CAM), Neïl Beloufa (FR), Frances Bodomo (GHA), Drexciya (US), Kiluanji Kia Henda (AGO), Louis Henderson (UK), Jaromil (IT/NL), Wanuri Kahiu (KEN), Kapwani Kiwanga (CAN/FR), Abu Bakarr Mansaray (SLE), Cristina de Middel (ESP), Fabrice Monteiro (BEN), Wangechi Mutu (KEN), The Otolith Group (UK), RAMMELLZEE (US), Tabita Rezaire (FR/ZA), Simon Rittmeier (DEU), Soda_Jerk (AUS) / Tech-Projekte in der Ausstellung: BRCK (KEN), CardioPad (CAM), Chowberry (NGA), CladLight (KEN), Educade (ZA), GiftedMom (CAM), Juakaliscope (KEN), Kayoola Solar Bus (UGA), M-PESA (KEN), Robohand (ZA), Shiriki Hub (RWA), Uko Wapi (DEU)
→ Ausführliche Informationen auf www.hmkv.de


Sturm auf den Winterpalast

Kuratiert von Inke Arns & Sylvia Sasse
Eine Kooperation zwischen dem HMKV, Dortmund, und der Universität Zürich
Sturm auf den Winterpalast: Geschichte als Theater, Gessnerallee, Zürich (Nordflügel), 23. Sept. – 25. Okt 2017 (Links: Gessnerallee / Slavisches Seminar UZH)
Sturm auf den Winterpalast – Forensik eines Bildes, HMKV, Dortmund, 25. Nov. 2017 – 8. April 2018 (Link: HMKV)
Sturm auf den Winterpalast – Forensik eines Bildes, Muzeum Sztuki, Lodz, April 2018


2017_TWWU_Ljubljana

The World Without Us: Narratives on the Age of Non-Human Actors

Kuratiert von Inke Arns
Eine Kooperation zwischen dem HMKV, Dortmund, und Aksioma – Institute for Contemporary Art, Ljubljana
→ Vžigalica Gallery / Museum and Galleries of Ljubljana, Slowenien, 27. Juni – 27. Aug. 2017
→ Mali Salon / Museum of Modern and Contemporary Art, Rijeka, Kroatien, 7.-22. Sept. 2017
→ Mit Morehshin Allahyari & Daniel Rourke, Timo Arnall, Sidsel Meineche Hansen, Ignas Krunglevicius, Mark Leckey, Nicolas Maigret & Maria Roszkowska, Eva & Franco Mattes, Yuri Pattison, Sascha Pohflepp, Suzanne Treister, Addie Wagenknecht, Pinar Yoldas
→ Mehr Informationen auf http://aksioma.org


2017_A-view-from-an-Apache-attack-1-e1488970566220

Whistleblowers & Vigilantes. Figurer i den digitale modstandskamp

Kuratiert von Inke Arns & Jens Kabisch
Eine Kooperation zwischen dem HMKV, Dortmund, und der Kunsthal Charlottenborg, Kopenhagen
→ Kunsthal Charlottenborg, Kopenhagen, 18. Juni – 13. Aug. 2017
→ Mit 419eater.com, Anonymous, Julian Assange, John Perry Barlow, William Binney, Critical Art Ensemble, Cypherpunks, Lutz Dammbeck, DIS, Thomas Drake, Electronic Disturbance Theatre, Daniel Ellsberg, Etoy, Omer Fast, Dominic Gagnon, Ted Kaczynski (a.k.a. Unabomber), Neo-Luddism, LulzSec, Chelsea Manning, Tim May, Metahaven, Trevor Paglen, Peng! Collective, Jesselyn Radack, Milo Rau / IIPM – International Institute of Political Murder, Edward Snowden, Clark Stoeckley, Telecomix, UBERMORGEN, WikiLeaks, The Yes Men, u.a.
–> Mehr Informationen auf http://kunsthalcharlottenborg.dk


2017_BRUT_Design

Gesellschaft zur Wertschätzung des Brutalismus / The Brutalism Appreciation Society

Kuratiert von Inke Arns
→ HMKV im Dortmunder U, Dortmund, 8. April – 24. September 2017
→ Mit: Bettina Allamoda (US/DE), Jordi Colomer (ES), Darco FBI (DE/FR), EVOL (DE), Darko Fritz (HR), Anne-Valérie Gasc (FR), Niklas Goldbach (DE), Freya Hattenberger & Peter Simon (DE/PL), Alekos Hofstetter (DE), Martin Kohout (CZ/DE), Aglaia Konrad (AT/BE), Nicolas Moulin (FR/DE), Reto Müller (CH), Andrea Pichl (DE), Heidi Specker (DE), Philip Topolovac (HR/DE), Kay Walkowiak (AT), Ruben Woodin Dechamps & Oscar Hudson (UK) und Tobias Zielony (DE).
→ Mehr Informationen unter www.hmkv.de


01-transmediale-2017-ever-elusive-logo

alien matter

Kuratiert von Inke Arns
Im Rahmen von ever elusive – thirty years of transmediale
→ Haus der Kulturen der Welt (HKW), Berlin, 2. Feb. – 5. März 2017
→ Mit: Aliens in Green (Bureau d’études, Ewen Chardronnet, Mary Maggic, Julien Paris, Špela Petrič), Morehshin Allahyari & Daniel Rourke mit Ami Drach & Dov Ganchrow, Joey Holder, Kuang-Yi Ku, Constant Dullaart, Ignas Krunglevičius, Mark Leckey, Joep van Liefland, Jeroen van Loon, Nicolas Maigret & Maria Roszkowska mit Jonathan Beilin & Magnus Pind Bjerre, Katja Novitskova, Sascha Pohflepp, Johannes Paul Raether, Evan Roth, Suzanne Treister, Addie Wagenknecht, YoHa (Matsuko Yokokoji & Graham Harwood) und Pinar Yoldas
→ More information at www.transmediale.de


Marchlands_BrittanyRansom

On the Far Side of the Marchlands

Kuratiert von Morehshin Allahyari, Inke Arns, Daniel Rourke
→ Schering Stiftung, Berlin, 2. Feb. – 26. März 2017
→ Mit: Morehshin Allahyari, Cathrine Disney, Keeley Haftner, Brittany Ransom, Daniel Rourke
→ Mehr Informationen unter www.scheringstiftung.de


die_grenze_logo

Die Grenze

Kuratiert von Inke Arns & Thibaut de Ruyter
→ Moskau, RU: Moskauer Museum für moderne Kunst (MMOMA), Galerie der Künste Surab Zereteli, 1.- 26. Feb. 2017
→ Sankt Petersburg, RU: Design-Zentrum Artplay, 16. März – 11. April 2017
→ Krasnojarsk, RU: Museumszentrum Krasnojarsk, 22. April – 28. Mai 2017
→ Kiew, Ukraine: Plivka, 20. Juni – 25. Juli 2017
→ Tiflis, Georgien: Georgisches Nationalmuseum, 30. Aug. – 23. Sept. 2017
→ Minsk, Belarus: Kreativzentrum Korpus 8, 4./5. Okt. – 9. Nov. 2017
→ Dortmund, DE: HMKV im Dortmunder U, 25. Nov. 2017 – 8. April 2018 (Eröffnung: Fr, 24. Nov. 2017)
→ Jekatarinburg, RU & Zentralasien: 2018
„Die Grenze” ist ein Ausstellungsprojekt des Goethe-Instituts mit Stationen unter anderem in Moskau, St. Petersburg, Krasnojarsk, Kiew, Tiflis, Minsk, Dortmund und 2018 in Zentralasien. Kooperationspartner in Dortmund ist der HMKV (Hartware MedienKunstVerein). Mit freundlicher Unterstützung des Auswärtigen Amtes.
→ Mit: Umida Achmedova & Oleg Karpov (Taschkent, Usbekistan), Alisa Berger (Köln, Deutschland), Aytegin Djumailiev (Bischkek, Kirgisien), Natalya Dyu (Almaty, Kasachstan), Saule Dyussenbina (Almaty, Kasachstan), Farhad Farzaliyev (Baku, Aserbaidschan), Hamlet Hovsepian (Ashnak, Armenien), Katya Isaeva (Moskau, Russland), Olga Jitlina (Sankt Petersburg, Russland), Anton Karmanov (Nowosibirsk, Russland), Alina Kopytsa (Kiew, Ukraine), Gaisha Madanova (Almaty, Kasachstan / München, Deutschland), Taus Makhacheva (Moskau, Russland), Eleonore de Montesquiou (Berlin, Deutschland), Stanislaw Mucha (Berlin, Deutschland), Marat Raiymkulov (Bischkek, Kirgisien), Alla Rumyantseva & Alexey Rumyantsev (Duschanbe, Tadschikistan), Sergey Shabohin (Minsk, Belarus), Sophia Tabatadze, Nadia Tsulukidze «Khinkali Juice» (Tiflis, Georgien), Alexander Ugay (Almaty, Kasachstan), Viron Erol Vert (Berlin, Deutschland), Where Dogs Run (Jekatarinburg, Russland), Anastasiia Zhyvkova (Kiev, Ukraine)
→ Mehr Informationen unter www.goethe.de


2016_wou_header_web_01

Die Welt Ohne Uns: Erzählungen über das Zeitalter der nicht-menschlichen Akteure

Kuratiert von Inke Arns
→ HMKV im Dortmunder U, Dortmund, 22. Oktober 2016 – 5. März 2017
→ Mit Morehshin Allahyari  & Daniel Rourke, Timo Arnall, LaTurbo Avedon, Will Benedict, David Claerbout, Laurent Grasso, Sidsel Meineche Hansen, Wanuri Kahiu, Ignas Krunglevicius, Mark Leckey, Eva & Franco Mattes, Yuri Pattison, Julien Prévieux, Suzanne Treister, Pinar Yoldas
→ Mehr Informationen auf www.hmkv.de


 

Dan Perjovschi: The Hard Drawing

Kuratiert von Inke Arns
→ Dortmunder U, Ebenen 0-7, Dortmund, 27. August 2016 – November 2018
→ Mehr Informationen auf www.hmkv.de


06_05_16_Steyerl_Postkarte_A6_Druck

Hito Steyerl: Factory of the Sun

Kuratiert von Inke Arns
→ HMKV im Dortmunder U, Dortmund, 5. Juni – 28. August 2016
→ Mehr Informationen auf www.hmkv.de


websitedievierte

Böse Clowns _reloaded

Kuratiert von Inke Arns (HMKV) und Amely Deiss (Kunstpalais)
Nach einer Idee von Inke Arns
→ Kunstpalais Erlangen, 24. April – 26. Juni 2016
→ Mit Marion Auburtin, Beni Bischof, Barbara Breitenfellner, The Cacophony Society, Jake and Dinos Chapman, Birgit Dieker, Guerilla Girls, Uwe Henneken, Insane Clown Posse, Erwin Olaf, Abner Preis, Claus Richter, Pussy Riot, Roee Rosen, Aura Rosenberg, Cindy Sherman, Super A, Jeffrey Vallance, u.a.
→ Mehr Informationen auf www.kunstpalais.de


WUV_Plakat_klein

Whistleblower & Vigilanten.
Figuren des digitalen Widerstands

Kuratiert von Inke Arns & Jens Kabisch
→ HMKV, Dortmund, 9. April – 14. August 2016
→ Mit 419eater.com, Anonymous, Julian Assange, John Perry Barlow, William Binney, Critical Art Ensemble, Cypherpunks, Lutz Dammbeck, DIS, Thomas Drake, Electronic Disturbance Theatre, Daniel Ellsberg, Etoy, Omer Fast, Dominic Gagnon, Ted Kaczynski (a.k.a. Unabomber), Neo-Luddism, LulzSec, Chelsea Manning, Tim May, Metahaven, Netzpolitik / #Landesverrat, Trevor Paglen, Peng! Collective, Jesselyn Radack, Milo Rau / IIPM – International Institute of Political Murder, Edward Snowden, Clark Stoeckley, Telecomix, UBERMORGEN, WikiLeaks, u.a.
–> Mehr Informationen


csm_foto2_386e2c760f

Jetzt helfe ich mir selbst – Die 100 besten Video-Tutorials aus dem Netz

Kuratiert von Inke Arns und Studierenden der Universität Witten-Herdecke
→ Heinz Nixdorf MuseumsForum, Paderborn, 12. Januar – 31. Juli 2016 (eine Übernahme der erfolgreichen Ausstellung aus dem Jahr 2014 im HMKV)
–> Mehr Informationen


Mark Leckey_GreenScreenRefrigeratorAction_2010_(c)_the artist and Cabinet_London_1

Filmlounge zu (Artificial Intelligence)

Kuratiert von Inke Arns
→ HMKV im Dortmunder U, 14. Nov. 2015 – 6. März 2016
→ Mit Filmen von Erik Bünger (The Girl Who Never Was), Mark Leckey (GreenScreenRefrigeratorAction), zwei brillanten Fernsehserien zu Zukunftstechnologien (Black Mirror, Real Humans), musizierenden James-Bond-Drohnen (US) sowie Werbe-Intermezzi für einen niedlichen Service-Roboter (Jibo) und für unheimliche Gesichtserkennungssoftware (RealEyes)
→ Mehr Informationen auf www.hmkv.de


ADMXI_1100-OK

RYBN: ADMXI

Kuratiert von Inke Arns
→ Espace Virtuel, Jeu de Paume, Paris, 29. Oktober 2015 – April 2016
http://espacevirtuel.jeudepaume.org/


7746_1_2015_DIGI_Web_Teaserbild_800x600px_Verlaengerung

Digitale Folklore

Kuratiert von Olia Lialina und Dragan Espenschied, eingeladen von Inke Arns
→ HMKV im Dortmunder U, 25. Juli – 1. November 2015 (verlängert!)
→ Mehr Informationen auf www.hmkv.de


his_masters_voice_0

His Master’s Voice

Kuratiert von Inke Arns
→ La Panacée, Montpellier, 18. Juni – 20. September 2015
→ Mit Arbeiten von: Christophe Bruno (FR), Erik Bünger (SE), William S. Burroughs & Anthony Balch (US), Aslı Çavuşoğlu (TR), YOUNG-HAE CHANG HEAVY INDUSTRIES (KR), Jakup Ferri (KOS), Jochen Gerz (DE), Richard Grayson (UK), Asta Gröting (DE), Daniel Hofer (DE), Anette Hoffmann / Andrea Bellu / Matei Bellu / Regina Sarreiter (DE), International Institute of Political Murder (CH), Ignas Krunglevicius (LT/NO), Stefan Panhans (DE), Laure Prouvost (FR/UK), Kathrin Resetarits (AT), Peter Rose (US), Manuel Saiz (ES), Anri Sala (AL), Richard Serra mit Nancy Holt (US), Katarina Zdjelar (SR/NL), Artur Zmijewski (PL)
→ Mit Performances zur Eröffnung von: Christophe Bruno, Erik Bünger, Erica Scourti, Thomas Köner
→ Informationen auf lapanacee.org
(Eröffnung: Mittwoch, 17. Juni 2015, 19:00 Uhr)


2015_Autocenter_Re-Discovery_4_Web

Re-Discovery IV: Peter Rose, Erik Bünger, Katarina Zdjelar

Kuratiert von Inke Arns
→ Autocenter Berlin, 23. Mai – 20. Juni 2015
http://autocenter-rediscovery.de/peter-rose-erik-buenger-and-katarina-zdjelar/


Apsolutno_a.trophy_1999

Apsolutely Now: Death, Confusion, Sale. Association Apsolutno 1995-2005

Kuratiert von Inke Arns und Gordana Nikolic
→ Museum of Contemporary Art Vojvodina (MSUV), Novi Sad, 15. Jan. – 15. Feb. 2015
→ Informationen auf www.msuv.org
Katalogtext Inke Arns (PDF, 2015, 149 KB)


2014_NEL

BER-DTM-HNL – Fasten your seatbelts!

Kuratiert von Thibaut de Ruyter und Inke Arns
→ HMKV im Dortmunder U, 4. Dezember 2014 – 11. Januar 2015

→ Mit Arbeiten von: Agnes Meyer-Brandis (DE), Martin Dammann (DE), Antje Ehmann & Harun Farocki (DE), Johan Grimonprez (BE), Francis Hunger & Cornelia Friederike Müller (DE), Simone Aaberg Kærn (DK) und Joan Leandre (ES)

→ Flugsimulatoren: Flight Simulator II (1984), Red Baron (1990), Pilotwings (1990), FlightGear (ab 1997), IL-2 Sturmovik (2001), Microsoft Flight Simulator X (2006),  Flight Control (2009), Kerbal Space Program (2014), u.a.
Website


2014_Boese_Clowns_Auburtin

Böse Clowns

Kuratiert von Inke Arns
→ HMKV im Dortmunder U, 27. September 2014 – 8. März 2015
→ Kunstpalais Erlangen, 24. April – 26. Juni 2016 (Böse Clowns _reloaded)

→ Mit: Anonymous, Marion Auburtin (FR), Blue Noses (RU), Barbara Breitenfellner (AT/DE), The Cacophony Society (US), Kimberly Clark (NL), Deichkind (DE), Constant Dullaart (NL), George Grosz (DE), Guerrilla Girls (US), Insane Clown Posse, dem Joker, Killer Klowns from Outer Space, Krusty, Laibach (SI), Renzo Martens (NL), Ronald McDonald, dem Northampton Clown, Novi kolektivizem (SI), Pennywise, Der Plan (DE), Pogo, Abner Preis (IL/US/NL), Pussy Riot (RU), The Residents (US), Roee Rosen (IL), Aura Rosenberg (US/DE), Christoph Schlingensief (DE), Cindy Sherman (US), Super A (DE), Jeffrey Vallance (US), The Yes Men (US) u.a.

Website


2014_DIY_Titel

“Jetzt helfe ich mir selbst” – Die 100 besten Video-Tutorials aus dem Netz

Idee: Inke Arns
→ HMKV im Dortmunder U, in Kooperation mit einem Seminar der Fakultät für Kulturreflexion der Universität Witten/Herdecke, 5. Juli – 31. August 2014
→ Informationen auf www.hmkv.de


2014_Afro-Tech

Afro-Tech and the Future of Re-Invention

Rechercheprojekt von Inke Arns und Anne Bergner
→ Nairobi, Johannesburg, Lagos, 10.-26. April 2014
→ Informationen auf www.hmkv.de
Live-Blog


2014_World_of_Matter

WORLD OF MATTER – Über die globalen Ökologien von Rohstoff

Kuratiert von Inke Arns
→ HMKV im Dortmunder U, 01. März 2014 – 22. Juni 2014
Eröffnung: Freitag, 28. Februar 2014, 19 Uhr
Informationen auf www.hmkv.de
www.worldofmatter.net

 

Das internationale Forschungs- und Ausstellungsprojekt World of Matter beschäftigt sich mit Rohstoffen und deren komplexen Ökologien. Die Ausstellung erkundet ästhetische wie ethische Positionen im Umgang mit Ressourcen. Sie stellt dabei die anthropozentrische Perspektive in Frage, welche die Materialien der Welt als vorrangig für den Menschen bestimmt betrachtet. Die neu produzierten Arbeiten beschäftigen sich mit dem Bergbau in Brasilien, Ölgewinnung in den Teersanden Kanadas, Reis- und Baumwollanbau in Südostasien, Landgewinnung in Ägypten, Fischerei in der Nordsee, Zuckerproduktion in Nigeria und der Kohleförderung im Ruhrgebiet.

 

Künstler/innen: Ursula Biemann (CH), Mabe Bethonico (BR), Elaine Gan (US), Uwe H. Martin & Frauke Huber (DE), Peter Mörtenböck (UK) & Helge Mooshammer (AT), Emily Eliza Scott (US), Paulo Tavares (BR), Lonnie van Brummelen & Siebren de Haan (NL)


INDUSTRIAL (Research)

Kuratiert von Inke Arns, Thibaut de Ruyter
→ HMKV im Dortmunder U, 14. September 2013 – 26. Januar 2014
im Rahmen des New Industries Festivals (großer Bericht in Libération vom 20. September 2013: “Dortmund l’ouvrière fait sa renaissance”)
Website
Brochüre mit Texten von Inke Arns, Thibaut de Ruyter (PDF, 664 KB)

 

INDUSTRIAL (Research) besteht aus einem 22 m langen Tisch mit mehr als 80 Büchern, 30 Schallplatten, 15 Videos und vielen Objekten von und zu: Symphonie der Sirenen (Baku 1922), Metropolis (1927), Magnitogorsk (ab 1929), Bernd & Hilla Becher, Kraftwerk, Ruhrgebiet, Joy Division, Throbbing Gristle, Einstürzende Neubauten, Laibach, Bhopal, Unionbrauerei, Socheaux, Japan, Eisenhüttenstadt, Leipzig, Bytom, Detroit, Ekatarinburg, China, etc.

 

INDUSTRIAL (Research) fragt danach, was die Industrie mit den Menschen gemacht hat – und wie die musikalischen, literarischen, künstlerischen Reaktionen auf diese „Gewalt der Industriegesellschaft“ aussehen. „Die Gewalt der Industriegesellschaft wirkt in den Menschen ein für allemal“ schrieben Max Horkheimer und Theodor W. Adorno bereits 1944 in ihrem Text über die Kulturindustrie. Man muss sich diese Gewalt der Industriegesellschaft als eine gigantische Maschine vorstellen, die den Menschen mittels Standardisierung, Entindividualisierung und Disziplinierung des Körpers und der Psyche an ihre Bedürfnisse anpasst. Heiner Müller schrieb daher 1977 in der Hamletmaschine: „Ich will eine Maschine sein, Arme zu greifen, Beine zu gehen, kein Schmerz kein Gedanke.“


HIS MASTER’S VOICE
Von Stimme und Sprache

Kuratiert von Inke Arns
→ HMKV im Dortmunder U, 23. März – 7. Juli 2013
KünstlerInnen: Christophe Bruno (FR), Erik Bünger (SE), William S. Burroughs & Anthony Balch (US), Aslı Çavuşoğlu (TR), YOUNG-HAE CHANG HEAVY INDUSTRIES (KR), Dortmunder Sprechchor (DE), Jakup Ferri (KOS), Jochen Gerz (DE), Richard Grayson (UK), Asta Gröting (DE), Daniel Hofer (DE), Anette Hoffmann / Andrea Bellu / Matei Bellu / Regina Sarreiter (DE), International Institute of Political Murder (CH), Ignas Krunglevicius (LT/NO), Bruce Nauman (US), Stefan Panhans (DE), Julius Popp (DE), Laure Prouvost (FR/UK), Kathrin Resetarits (AT), Peter Rose (US), Manuel Saiz (ES), Anri Sala (AL), Richard Serra mit Nancy Holt (US), Katarina Zdjelar (SR/NL), Artur Zmijewski (PL) und andere.
Website


Eran Schaerf
fm-scenario – Sendesprache – verdeckte Operation – Ansage – Fehler

Kuratiert von Inke Arns
→ HMKV im Dortmunder U, 16. Februar – 01. April 2013, Eröffnung: Freitag, 15. Februar 2013, 19:00
Website


Sounds Like Silence
Cage – 4’33” – Stille
1912 – 1952 – 2012

Kuratiert von Inke Arns und Dieter Daniels
→ HMKV im Dortmunder U, 25. August 2012 – 6. Januar 2013, Eröffnung: Freitag, 24. August 2012, 19:00
Die deutsche Sektion der AICA (Internationaler Kunstkritikerverband) hat die Ausstellung Sounds Like Silence des HMKV als “Besondere Ausstellung des Jahres 2012” ausgezeichnet.
Mit: Dave Allen (UK), Heinrich Böll (DE), Manon de Boer (IN/BE), Jens Brand (DE), Klaus vom Bruch (DE), John Cage (US), Cage Against the Machine (UK), Martin Conrads (DE), Martin Creed (UK), Merce Cunningham (US), Paul Davis (US), Guy Debord (FR), Christopher DeLaurenti (US), Einstürzende Neubauten (DE), Carl Michael von Hausswolff (SE), Jens Heitjohann (DE), Pierre Huyghe (FR), Jonathon Keats (US), Yves Klein (FR), Kollektive Aktionen (RU), Christoph Korn (DE), Shigeko Kubota (JP/US), Brandon LaBelle (US), Henning Lohner (DE/US), Christian Marclay (US), Ciprian Mureşan (RO), Bruce Nauman (US), Max Neuhaus (US), Nam June Paik (KR/DE), People Like Us (Vicki Bennett) (UK), Hein-Godehart Petschulat (DE), Robert Rauschenberg (US), Matt Rogalsky (US), Matthieu Saladin (FR), Harald Schmidt (DE) & Helge Schneider (DE), Petri Söderström-Kelley (FI), Mladen Stilinovic (HR), Ultra-red (US), Stephen Vitiello (US), Gillian Wearing (UK), Dick Whyte (NZ)
Website
Buch


INDUSTRIAL on Tour

Kuratiert von Inke Arns
→ Goethe-Institut (Max Mueller Bhavan), Kolkata, India, 28 July 2012
Filmprogramm und Vorschau auf das New Industries Festival, HMKV Dortmund, 2013

→ Mit Filmen von Harun Farocki (DE), Nina Fischer & Maroan el Sani (DE), Ulrike Franke & Michael Loeken (DE), Andrew Norman Wilson (US)
Buch


Artur Zmijewski: Democracies

Kuratiert von Inke Arns
→ HMKV im Dortmunder U, 21. April – 22. Juli 2012
Website


Francis Hunger: History has left the Building

Kuratiert von Inke Arns
→ HMKV im Dortmunder U, 21. April – 22. Juli 2012
Website


Suzanne Treister: HEXEN 2.0

Kuratiert von Inke Arns
→ HMKV im Dortmunder U, 21. April – 22. Juli 2012
Website


The Raft of irational.org: Survival Techniques 1996 – today

Kuratiert von Inke Arns, Jacob Lillemose
→ Artefact Festival, STUK arts centre Leuven, Belgien, 15. – 23. Februar 2012
→ Mit: Daniel G. Andújar/Technologies to the People (ES), Rachel Baker (UK), Kayle Brandon (UK), Heath Bunting (UK), Kate Rich (UK), Vahida Ramujkic (SR) und Aviv Kruglanski (IL)
Pressemitteilung (17. Feb. 2012, PDF, 94 KB)


The Oil Show

Kuratiert von Inke Arns
→ HMKV im Dortmunder U, 12. November 2011 – 18. März 2012
→ Mit: Ursula Biemann (CH), Christian von Borries (DE), Mark Boulos (US/NL), Heath Bunting (UK), Bureau d’Etudes (FR), The Centre for Land Use Interpretation (US), Chto Delat? (RU), Carl Michael von Hausswolff & Thomas Nordanstad (SE), Werner Herzog (DE), Mark Lombardi (US), Michael Mandiberg (US), George Osodi (NG), Natascha Sadr Haghighian (IR/DE), UBERMORGEN.COM (AT/CH), und anderen
Website


INDUSTRIAL on Tour

Kuratiert von Inke Arns und Thibaut de Ruyter
→ Film- und Musikprogramm zum Thema Industrial, das vom 27. September bis 9. Oktober 2011 durch fünf polnische Industriestädte tourte (Gdansk, Tarnów, Kraków, Bytom und Łódź), in Zusammenarbeit mit Daniel Muzyczuk und Michal Libera
→ Mit: Harun Farocki (DE), Jacek Niegoda (PL), Nina Fischer & Maroan el Sani (DE), Ulrike Franke & Michael Loeken (DE) und Jim „baender bender“ Campbell (US/DE) – live
Website
Blog
Buch


No Such Thing As Repetition

Kuratiert von Inke Arns, im Rahmen eines Seminars am Piet Zwart Institute – Media Design – der Willem de Kooning Academie, Rotterdam
→ Roodkapje, Rotterdam, 1-15 July 2011
→ Mit: Amy Suo Wu (AU), Danny van der Kleij (NL), Dušan Barok (SK), Fako Berkers (NL), Inge Hoonte (NL), Laura Macchini (IT), Laurier Rochon (CA), Lieven Van Speybroeck (BE), Mirjam Dissel (NL), Nataša Siencnik (AT)
Website


Laure Prouvost: Monolog

Kuratiert von Inke Arns
→ Bielefelder Kunstverein, Reihe “Subjektive Projektionen”, 13. Mai – 23. Juni 2011
Website


Barbara Breitenfellner Flyer

Barbara Breitenfellner: Traum einer Ausstellung

Kuratiert von Inke Arns
→ HMKV im Dortmunder U, 12. März – 5. Juni 2011
→ Katalog [dt./engl.], hrsg. v. Inke Arns, HMKV, mit Beiträgen von Ute Vorkoeper und Inke Arns
Website


inter_cool 3.0: Jugend Bild Medien

Kuratiert von Birgit Richard, Inke Arns
→ HMKV im Dortmunder U, Sept. – 28. Nov. 2010
→ Ausstellungsführer [dt./engl.], mit Beiträgen von Inke Arns u.a.
Website


Arctic Perspective

Kuratiert von Inke Arns, Matthew Biederman und Marko Peljhan
→ HMKV in der PHOENIX Halle Dortmund, 18. Juni – 10. Okt. 2010
Kooperation zwischen HMKV (DE), Zavod Projekt Atol, Ljubljana (SI), The Arts Catalyst, London (UK), C-TASC, Montreal (CA), Lorna, Reykjavik (IS)
Arctic Perspective Cahier No. 1 + 2 [engl.], hrsg. v. Inke Arns, Matthew Biederman et al.
Website


Building Memory – four films about architecture, monuments, and community

Kuratiert von Simon Rees, Maria Morzuch, Inke Arns, Diana Shoef, Martin Wälde
→ Center of Contemporary Art (CAC), Vilnius, 8. Dez. 2009 – 14. Feb. 2010

→ Muzeum Sztuki, Lodz, 17. März – 23. Mai 2010

→ HMKV im Dortmunder U, 29. Mai 2010 – 15. Aug. 2010

→ Centre of Contemporary Art, Tel Aviv, 24. Nov. – 22. Jan. 2011
→ Ausstellungsführer [dt./engl.], mit Texten von Inke Arns
Website


Agents & Provocateurs

Kuratiert von Beata Hock, Franciska Zólyom und Inke Arns
→ HMKV im Dortmunder U, 14. Mai 2010 – 18. Juli 2010
Website


Jetlag No. 4 – STRETCH – Über extreme Dauer in der Medienkunst

Kuratiert von Inke Arns und Werner Nekes
Installationen, Bilder, Filme, Konzerte, Fotografie und Vorträge
→ PACT Zollverein, Essen, 24. Oktober 2009
Programm PDF


“Wach sind nur die Geister” – Über Gespenster und ihre Medien

Kuratiert von Inke Arns und Thibaut de Ruyter
→ HMKV in der PHOENIX Halle Dortmund, 16. Mai – 18. Okt. 2009
→ Center for Contemporary Art, Torun (Polen), 26. März – 30. Mai 2010
→ Katalog [dt./engl.], hg. v. Inke Arns, Thibaut de Ruyter, HMKV
Website


Anna Kournikova Deleted By Memeright Trusted System: Kunst im Zeitalter des Geistigen Eigentums

Kuratiert von Inke Arns und Francis Hunger
→ HMKV in der PHOENIX Halle Dortmund, 19. Juli – 19. Oktober 2008
→ Katalog [dt./engl.], hg. v. Inke Arns, Francis Hunger, HMKV
Website


Waves – The Art of the Electromagnetic Society

Kuratiert von Armin Medosch, Inke Arns, Rasa Smite, Raitis Smits
→ HMKV in der PHOENIX Halle Dortmund, 10. Mai – 29. Juni 2008
→ Katalog [dt./engl.], hg. v. Inke Arns, Armin Medosch, HMKV
Website


Sie nennen es Realität: Der Studiengang Medien & Kunst, Vertiefung Neue Medien, der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK)

Kuratiert von Inke Arns
Im Rahmen des Projektes “Crosskick – Europäische Kunsthochschulen zu Gast in deutschen Kunstvereinen” der Arbeitsgemeinschaft deutscher Kunstvereine (AdKV)
→ HMKV in der PHOENIX Halle Dortmund, 6. – 21. Oktober 2007
→ Broschüre [dt./engl.], hrsg. v. Inke Arns, HMKV
Website


History Will Repeat Itself. Strategien des Reenactment in der zeitgenössischen (Medien-)Kunst und Performance

Kuratiert von Inke Arns und Gabriele Horn, Co-Kuratorin: Katharina Fichtner

→ HMKV in der PHOENIX Halle Dortmund, 9. Juni – 23. Sept. 2007
→ KW Institute for Contemporary Art, Berlin, 16. Nov. 2007 – 13. Jan. 2008
→ Center for Contemporary Art, Ujazdowski Castle, Warschau, Feb. – April 2008
→ Goethe-Institut, Film Archive, Videotage, Hong Kong, Juni – Juli 2008
→ Katalog [dt./engl.], hg. v. Inke Arns / Gabriele Horn, HMKV und KW
Website


What is Modern Art? (Group Show)

Kuratiert von Inke Arns & Walter Benjamin
→ Künstlerhaus Bethanien, Galerie 35, Museum of American Art, Berlin, 29. Sep. – 29. Okt. 2006
→ Katalog [dt./engl.], hg. v. Inke Arns / Walter Benjamin (d.i. G. Djordjevic)
Website


The Wonderful World of irational.org. Tools, Techniques and Events 1996 – 2006

Kuratiert von Inke Arns & Jacob Lillemose
→ HMKV in der PHOENIX Halle Dortmund, 30. Aug. – 29. Okt. 2006
→ CCA: The Centre for Contemporary Art, Glasgow, Mai – Juni 2007
→ The Museum of Contemporary Art Vojvodina, Novi Sad, Okt. – Nov. 2008
→ Katalog [dt./engl.], hg. v. Inke Arns / Susanne Ackers / Francis Hunger / Jacob Lillemose
Website


UBERMORGEN.COM: ART FID [F]originals – Authentizität als konsensuelle Halluzination

Kuratiert von Inke Arns (HMKV, Dortmund), Jacob Lillemose (overgaden, Kopenhagen), Annette Schindler (plug.in, Basel)
→ HMKV in der PHOENIX Halle Dortmund, 27. Mai – 16. Juli 2006
→ Publikation
Website


Glanz und Globalisierung. Fußball, Medien und Kunst

Kuratiert von Inke Arns
→ HMKV in der PHOENIX Halle Dortmund, 5. Mai – 16. Juli 2006
→ PROGR, Bern/CH, 5. Juni – 16. Juli 2008
→ Broschüre [dt./engl.], hg. v. Inke Arns / HMKV
Website


mit allem rechnen. Medienkunst aus Estland, Lettland und Litauen

Kuratiert von Inke Arns und Kurt Wettengl
→ Museum am Ostwall und PHOENIX Halle Dortmund, 14. Mai – 23. Juli 2006
→ Katalog [dt./engl.], hg. v. Inke Arns / Kurt Wettengl
Website


vom Verschwinden. Weltverluste und Weltfluchten

Kuratiert von Inke Arns und Ute Vorkoeper
→ HMKV in der PHOENIX Halle Dortmund, 27. Aug. – 30. Okt. 2005
→ Katalog [dt./engl.], hg. v. Inke Arns / Ute Vorkoeper
Website


Verstreute Momente der Konzentration – Urbane & digitale Räume

Kuratiert von Inke Arns
→ HMKV in der PHOENIX Halle Dortmund, 14. Mai – 17. Juli 2005
→ Katalog [dt./engl.], hg. v. Inke Arns / HMKV
Website


Where am I (and who are all these people)?

Kuratiert von Inke Arns
→ Gallery EXIT, B.Vukmirovic / 27, Pejë, Kosovë, 24. Juli – 29. Aug. 2004
→ Publikation [engl./türk.], Inke Arns, in: art-ist, Istanbul 2004 → Website


Public Library

Kuratiert von Inke Arns und Florian Cramer
→ Ausstellung im Rahmen der 3. Wizards of OS Konferenz zu »The Future of the Digital Commons«, bcc, Berlin, 10.-12. Juni 2004
→ Publikation [engl./dt.], Inke Arns / Florian Cramer
Website


IRWIN: Retroprincip 1983-2003

Kuratiert von Inke Arns
→ Künstlerhaus Bethanien, Berlin, 26. September – 26. Oktober 2003
→ Karl Ernst Osthaus-Museum, Hagen, 15. November 2003 – 4. Januar 2004
→ Museum für zeitgenössische Kunst, Belgrad, 17. April – 17. Mai 2004
→ Katalog [dt./engl.], hg. v. Inke Arns
Website


Soziale Technologien

Kuratiert von Inke Arns
Renaud Auguste-Dormeuil, Heath Bunting & Kayle Brandon, UBERMORGEN, u.a.

→ Kokerei Zollverein, Essen, Jahresprogramm »Die offene Stadt: Anwendungsmodelle«, 2003


Body and the East: Performance and Body Art in Eastern Europe 1960 – today

Co-kuratiert von Inke Arns (»Body Art in der DDR«, Schwerpunkt Autoperforationsartisten, 1985-1991)
→ Moderna galerija, Ljubljana, Slowenien, 1998
→ Katalog [engl./slowen.], hg. v. Moderna galerija


Ortsbegehung 4 – body of the message

Kuratiert von Inke Arns
→ Neuer Berliner Kunstverein, Berlin, 4. Juli – 16. August 1998

→ KünstlerInnen: Sandra Becker, Blank & Jeron, Daniel Pflumm
→ Katalog [dt./engl.], hg. von Inke Arns/NBK


un-frieden. sabotage von wirklichkeiten

Kuratiert von Ute Vorkoeper und Inke Arns
→ Kunstverein und Kunsthaus in Hamburg, 29. Nov. 1996 – 19. Jan. 1997
→ Katalog [dt./engl.], hg. von Inke Arns & Ute Vorkoeper
→ Website


Minima Media – Medienbiennale Leipzig 94

Kuratiert von Dieter Daniels und Inke Arns
→ Ehemalige VEB Buntgarnwerke, Leipzig-Plagwitz, 22. Okt. – 1. Nov. 1994
→ Katalogbuch [dt./engl.], hg. v. Dieter Daniels & Inke Arns


OSTranenie 93: Erschütterte Mythen – Neue Realitäten

1. Internationales Videofestival mit dem Schwerpunkt Ost-, Mittel- und Südosteuropa
Kuratiert von Stephen Kovats und Inke Arns
→ Bauhaus Dessau, 4. – 7. November 1993
→ Katalogbuch [dt./engl./russ.], hg. von I. Arns & E. Tharandt


Die VChuTeMas in Moskau 1920 – 1930

→ Ausstellung im Bauhaus-Archiv Berlin (Projekt eines Seminars der Freien Universität Berlin; Leitung: Dr. Piotr Olszowka [Osteuropa-Institut, FU Berlin]), 1993